Dec 05, 2020
Gregor von Tours (538 – 594): ›Zehn Bücher Geschichte‹: Historiographie und Gesellschaftskonzept im 6. Jahrhundert
Posted by Martin Heinzelmann

Das Schwergewicht des historiographischen Interesses Gregors von Tours beruht nicht, wie bisher angenommen, auf der objektiven Darstellung der Frankengeschichte, sondern auf der Entwicklung eines politisch sozialen Gesellschaftskonzepts, das die Leitung des christlichen Staates der gemeinschaftlichen Regie von Bisch fen und christianus princeps rex anvertraut sehen will.

  • Title: Gregor von Tours (538 – 594): ›Zehn Bücher Geschichte‹: Historiographie und Gesellschaftskonzept im 6. Jahrhundert
  • Author: Martin Heinzelmann
  • ISBN: 3534265521
  • Page: 340
  • Format:
  • Gregor von Tours Zehn B cher Geschichte Historiographie und Gesellschaftskonzept im Jahrhundert Das Schwergewicht des historiographischen Interesses Gregors von Tours beruht nicht wie bisher angenommen auf der objektiven Darstellung der Frankengeschichte sondern auf der Entwicklung eines poli

    None

    Voraussetzung f r die Lekt re dieses Buches ist die Lekt re der Decem libros Historiarum, wenigstens in einer bersetzung Zudem sollte man Kenntnisse von der Merowingerzeit haben und etwas Latein schadet auch nicht.Nicht erwarten sollte man ein Buch ber Gregor oder eine Zusammenfassung der Historien Der Autor besch ftigt sich vielmehr mit den Intentionen, eigentlich der einen zentralen, von der Gregor ausgeht, d.h die Rolle der Ekklesia und damit vor allem der Bisch fe und der guten und schlechte [...]



    • Popular [Gregor von Tours (538 – 594): ›Zehn Bücher Geschichte‹: Historiographie und Gesellschaftskonzept im 6. Jahrhundert © Martin Heinzelmann]
      340 Martin Heinzelmann